Künste und Nachhaltigkeit

Kulturelle Bildung für Nachhaltige Entwicklung
Welche Potenziale hat Kunst im Blick auf eine Kultur der Nachhaltigkeit? Wie kann sie zu einem Bewusstseinswandel, der für eine tiefgreifende Verankerung nachhaltigen Denkens und Handelns notwendig ist, beitragen? Welche Bedeutung hat Kultur für das Leitbild nachhaltiger Entwicklung und gibt es eine Kunst der Nachhaltigkeit? Publikationen, die diese und weitere Fragen im Blick auf den Zusammenhang von Kunst, Kultur und Nachhaltigkeit aufgreifen:
www.kuenste-bilden-umwelten.de/nachlesen/kuenste-und-nachhaltige-entwicklung.html
 

Künste fördern Nachhaltige Entwicklung von Unternehmen
Kulturkomplizen fördern eine nachhaltige Unternehmenskultur. Sie schaffen Rahmenbedingen, die die Unternehmenskultur formen und ein Unternehmen langfristig zu einer ästhetischen, lebendigen, sozialen Skulptur machen. Ein solches Unternehmen ist ökonomisch, ökologisch und sozial erfolgreich und hinterlässt einen positiven Fußabdruck.
https://www.kultur-komplizen.de/komplizenblog/
 

Zirkus Mutter Erde
Das jährlich in Stuttgart stattfindende Festival „Zirkus Mutter Erde“ soll mit guter Laune das Thema Nachhaltigkeit in der Gesellschaft präsentieren und regionalen Akteuren eine Plattform bieten. Dieses Jahr findet es Ende Juni statt. Der Verein organisiert darüber hinaus das ganze Jahr über kleinere Aktionen und Events rund um das Thema Nachhaltige Gesellschaft.
http://www.zirkusmuttererde.de/kontakt.php


Demokratie braucht Bürgerbühne
Indem Theater das Publikum auf die Bühne holen, möchten sie wieder zu einem Ort der ganz realen Begegnung und der Partizipation werden. 2009 wurde am Staatsschauspiel Dresden mit der Bürgerbühne eine neue Sparte des Theaters eröffnet, die partizipative Rechercheprojekte mit Dresdner Bürgern entwickeln sollte. Und auch an anderen europäischen Theatern sind ähnliche Projekte initiiert worden. Die Bürgerbühnen bilden inzwischen ein international agierendes Netzwerk, das seine Produktionen alljährlich auf einem Festival, dem deutsch-europäischem Theatertreffen präsentiert. 2017 findet das „Art oft he Cities“-Festival in Freiburg statt.
www.buergerbuehnen-festival.de


Reimagine Belonging
Angesiedelt in New York und Berlin produziert die crossmediale und mehrsprachige Initiative “with WINGS and ROOTS” Filme, Online-Tools und Curricula für die Bildungsarbeit. Ziel ist es, starre und ausschließende Debatten rund um die Themen Integration, Migration und Identität aufzubrechen. Aus der Perspektive von jungen Menschen und unter dem Motto „reimagine belonging“ stellt die Firma Partizipation und den Abbau von Rassismus in den Vordergrund und wollen dadurch einen Beitrag für eine inklusivere Gesellschaft leisten: „durch den Austausch und das Teilen von Geschichten und Ressourcen werden wir stärker, verändern Diskurse und knüpfen Verbindungen zu anderen“.
https://reimaginebelonging.de/

Sebastian Wolligandt