Wohnprojekte der Ideenwerkstatt 'Bildungsagenten'

Dass bezahlbarer Wohnkaum immer knapper wird, das merken v.a. Student*innen und Geringverdiener*innen.

Diesem Problem nehmen sich die 'Bildungsagenten' und das 'Mietshäuser Syndikat' an; viel Erfolg stellt sich das Mietshäuser Syndikat dagegen, in dem es Häuser vom Markt kauft und sie nie wieder verkauft. Mieter*innen, egal wie schwierig sich die eigene finanzielle Situation gestaltet, tun sich zusammen und verwalten ein ganzes Haus einfach selbst.

Mehr Informationen dazu, wie man ein Wohnprojekt gründet, hier.

Melanie Heisterberg